Die räumliche Ausstattung der Franziskus-Schule

Neben den Klassenräumen steht an der Franziskus-Schule eine Vielzahl an Förderräumen zur Verfügung, in denen den verschiedenartigen Förderbedürfnissen der Schülerinnen und Schülern Rechnung getragen wird.

Im neuen Mulitfunktionsraum wird gern gesungen und musiziert. Außerdem ist er mit Lichtanlage und Vorhang für Theatervorhaben ausgestattet.
Das auf dem Schulgelände vorhandene Lehrschwimmbad wird von jeder Klasse gern genutzt, ebenso wie die Sporthalle.
Der Fachunterricht kann in der Lehrküche, den Holz- und Metallwerkräumen, dem Wäschepflegeraum und dem Computerraum stattfinden. Basale Wahrnehmungsangebote gibt es u.a. im Wasserbettraum und im Bällebad. Eine Rückzugsmöglichkeit finden schwerstbehinderte Schüler im Raum der Krankenschwestern. Sprach- und Kommunikationsförderung finden im Sprachförderraum statt. Speziell struktuerierte Einzel- und Kleingruppenförderungen werden im TEACCH-Raum angeboten. Die Physiotherapeuten haben ihr eigenes Reich mit vielfältigen Materialien eingerichtet. Abgerundet wird das Raumangebot durch den Textilraum, indem auch die Schülerbücherei untergebracht ist.

Für die Pausen gibt es ein großes Außengelände mit einem Tipidorf und ansprechenden Spiel- und Klettergeräten.