20.05.2020: Elterninfo zum Wiederbeginn

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie vermutlich bereits durch Ihre Lehrerteams erfahren haben, dürfen wir ab Montag, den 25.05., wieder mit dem Schulbetrieb starten.

Wie ankündigt, werden wir die Klassen in zwei Gruppen einteilen. Ihr Kind wird entweder der Gruppe A oder B zugeordnet.

Die jeweiligen Schultage der Gruppen finden Sie über folgenden Link: Termine A und B

Der Unterricht findet von Montag bis Donnerstag in verkürzter Form bis um 13:30 Uhr statt. Es wird ein Mittagessen in gewohnter Form angeboten. Freitags endet der Unterricht um 12:30 Uhr.

Für die Tage, an denen Ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen kann, werden wir Ihnen natürlich weiterhin Arbeitsmaterialien für zuhause vorbereiten bzw. auf unserer Online-Plattform bereitstellen.

Die Busunternehmer wurden durch das Schulverwaltungsamt informiert und Sie werden in den kommenden Tagen eine Benachrichtigung zu den jeweiligen Abfahrts- und Ankunftszeiten erhalten.

Nun einige Informationen zu unserer Organisation:

  • Der Schülerspezialverkehr plant eine möglichst geringe Besetzung der Fahrzeuge.
  • Nach Ankunft gehen die SuS unmittelbar in ihre Klassen - Gruppenbildungen werden untersagt.
  • Im Tagesverlauf sind verbindliche Zeiten des Händewaschens vorgesehen (nach der Ankunft, vor und nach den Mahlzeiten, nach der Pause, nach Toilettengängen, vor dem Gang zum Bus) - zudem natürlich auch bei Bedarf.
  • Pausen finden versetzt und mit wenigen Klassen parallel statt. Jede Klasse hat eine eigene Pausenzeit sowie einen Pausenort erhalten.
  • Die SuS gehen nur in Begleitung durch das Gebäude, um Treffen zu vermeiden.
  • Übliche Klassendienste, wie das Eindecken der Tische mit Geschirr oder der Teewagendienst, werden nicht mehr von den SuS übernommen.
  • Viele Räume und Bereiche bleiben bis zum Sommer geschlossen (Bällebad / Wasserbettraum / Lehrküche / Bolzplatz).
  • Die Beschulung findet ausschließlich im Gruppenverband statt. Übergreifende Angebote werden zunächst ausgesetzt
    (Chöre / Lesegruppen / Schüler-AG`s / Kooperationen mit anderen Klassen / …).
  • Im Klassenraum sind die Tische mit Abstand angeordnet.
  • Alle Klassen verfügen über ein Waschbecken, genügend Seife und Papierhandtücher.
  • Die SuS erhalten nach Bedarf eigene Material- und Medienboxen zur Vermeidung einer Mehrfachnutzung.
  • Täglich werden die Oberflächen in den Klassen durch ein Reinigungsunternehmen desinfiziert.
  • Zudem werden Türgriffe und Handläufe im Gebäude täglich desinfiziert.
  • Genutzte Tastaturen und Mäuse von PC´s sowie iPads werden nach Nutzung durch die Lehrkräfte desinfiziert.

Sie können feststellen, dass wir versuchen, allen Hygienestandards zu entsprechen. Wie in der aktuellen Schulmail des Ministeriums ausgedrückt, wird es aber in der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung dennoch nicht gelingen, alle Risiken einer Ansteckung auszuschließen.

Sofern Ihr Kind einer Risikogruppe (siehe Veröffentlichungen des Ministeriums) angehören sollte, ruht bis zu den Sommerferien die Schulpflicht. Sollten Sie sich dennoch dafür entscheiden, Ihr Kind trotz Vorerkrankung in den Unterricht schicken zu wollen, benötigen wir eine schriftliche Stellungnahme von Ihnen, dass Sie sich der Vorerkrankung bewusst sind und Ihr Kind dennoch am Schulbetrieb teilnehmen soll. Sofern Sie sich unsicher sind, besprechen Sie dies mit Ihrem Hausarzt.

Wie bereits in der letzten Information geschrieben, sind wir in diesen besonderen Zeiten sehr auf Ihre verantwortliche Mitarbeit angewiesen. Bitte schicken Sie Ihr Kind bei Erkältungssymptomen (Schnupfen, Husten, Fieber, …) nicht zur Schule. Sollten wir entsprechende Symptome bei SuS feststellen, werden wir sie kurzfristig von der Gruppe trennen müssen und um eine Abholung durch Sie bitten. Wir müssen dies leider im Interesse aller SuS so streng handhaben und bitten um Ihr Verständnis. Eine erneute Schulschließung durch das Auftreten einer SARS-CoV-2 Infektion wäre wohl für alle Beteiligten das Schlimmste.

Dies waren jetzt wieder einmal sehr viele Informationen auf einmal. Das Wichtigste ist aber, es geht wieder los und wir freuen uns riesig, Ihre Kinder wieder begrüßen zu können - wenn auch mit Abstand!

Ralf Leven und Sonja Tanz

Wiederbeginn des Schulbetriebs voraussichtlich ab dem 25.05.2020 (Stand 15.05.2020)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Zeit der Ungewissheit hat nun endlich ein Ende.

Wie wir heute aus dem Ministerium für Schule und Wissenschaft erfahren haben, dürfen nun auch die Förderschulen mit unserem Förderschwerpunkt die Beschulung aufnehmen.

Da die genauen Vorgaben für den Wiederbeginn noch nicht veröffentlich sind, können wir Ihnen jetzt noch keine konkreten Informationen geben. Ihr Klassenteam wird Sie aber umgehend kontaktieren und mit Ihnen das genaue Vorgehen besprechen.

Einige Informationen sind aber schon möglich: Wie in allen anderen Schulbereichen ist es auch bei uns so, dass wir zur Einhaltung der Abstandsregeln keine Beschulung von ganzen Klassen organisieren können. In der Regel werden wir jede Klasse in zwei Gruppen einteilen müssen, welche dann entweder montags und dienstags (Gruppe A) oder mittwochs und donnerstags (Gruppe B) sowie im Wechsel jeweils eine Gruppe auch freitags beschult wird. Die Einteilung der Gruppen erfolgt zu Beginn der kommenden Woche und wir informieren Sie voraussichtlich am kommenden Mittwoch über die Schultage Ihres Kindes bis zu den Sommerferien.

Infolge der Beachtung der Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe sowie altersbedingt können wir auch nicht alle Lehrkräfte einsetzen. Dies hat zur Folge, dass der Unterricht von Montag bis Donnerstag bereits um 13:30 Uhr endet. Freitags bleibt es bei 12:30 Uhr.

Über die Gruppenbildung wird es hoffentlich gelingen, die Anzahl der Schülerinnen und Schüler in den Schulbussen so zu reduzieren, dass auch dort ausreichende Abstände eingehalten werden können. Für alle Schülerinnen und Schüler, die dies leisten können, besteht während des Schülerspezialverkehrs eine Maskenpflicht. Bitte besprechen und üben Sie dies ggf. mit Ihrem Kind.

Sobald wir neue Informationen haben, erfahren Sie dies über diese Seite bzw. über Ihr Klassenteam.

Wir freuen uns auf den Neustart!

07.05. - Aktuelle Elterninformation

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
wir hoffen, es geht Ihnen und Ihrer Familie gut und Sie fühlen sich durch unsere Klassenteams mit Lernmaterialen sowie bei Beratungsbedarf gut unterstützt.
Wir alle sehnen uns nach einer Rückkehr zu einer verlässlichen Beschulung Ihrer Kinder. Auch wenn es vermutlich noch einige Zeit dauern wird, so ist seitens des Ministeriums für Schule und Wissenschaft auch eine Öffnung unseres Schultyps in den kommenden Wochen geplant.
Aber leider stehen weder der genaue Beginn, noch der realisierbare Umfang bislang fest.
In der kommenden Woche vom 11.05. bis zum 15.05. wird unsere Schule noch geschlossen bleiben. Den Auszug aus der aktuellen Schulmail des Ministeriums können Sie hier lesen:
III. Unterricht an Förderschulen
An den Primarstufen der Förderschulen gilt grundsätzlich dasselbe Prinzip wie an den Grundschulen (Schulstart mit dem 4. Jahrgang am 7. Mai 2020, s. Punkt I.). Eine Ausnahme bilden die Förderschulen mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung (GE) sowie Körperliche und motorische Entwicklung (KME). Über die Rahmenbedingungen und möglicherweise besonderen Auflagen für eine Wiederaufnahme des Unterrichts an diesen Förderschulen sind inzwischen Gespräche mit Interessenvertretungen von Eltern, Lehrkräften sowie Schulträgern geführt worden. Hier stehen kurzfristig noch Klärungen an, so dass der Präsenz-Unterrichtsbetrieb an diesen Schulen in der kommenden Woche (11. – 15 Mai. 2020) noch ruht.
Wie Sie lesen können, wird aber bereits intensiv über die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts beraten. In einem gestrigen Telefonat mit dem Ministerium wurde mir dies auch ausdrücklich bestätigt.
Auch bei uns laufen die Planungen für einen Wiederbeginn des Unterrichts auf Hochtouren. Wir müssen aber davon ausgehen, dass eine Beschulung Ihrer Kinder auch mittel- und langfristig nicht in gewohnter Form und im gewohnten Umfang stattfinden kann. Wir gehen davon aus, dass Ihre Kinder dann nur an einzelnen Tagen pro Woche und ggf. auch nicht im Ganztag beschult werden können.
Zur Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln müssen die Klassen zudem halbiert werden.
Bestimmt haben Sie jetzt viele Fragen. Das geht uns genauso. Wir warten aktuell noch auf nähere Ausführungsverordnungen seitens des Ministeriums und werden uns dann unmittelbar bei Ihnen melden.
Viele Grüße
Ralf Leven

26.04.: Aktualisierung: Notgruppen-Betreuung

Erweiterte Bedingungen zur Nutzung der Notgruppen-Betreuung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie bereits in den Medien kommuniziert, werden die Kriterien für die Nutzung einer Notgruppen-Betreuung der Schülerinnen und Schüler ab Montag, dem 27.04. ausgeweitet.

  • Neben den bislang bekannten Kriterien besteht zusätzlich nun Anspruch auf Nutzung der Notgruppen-Betreuung auch für erwerbstätige Alleinerziehende unabhängig von der Systemrelevanz ihrer Beschäftigung sowie für Alleinerziehende, welche sich vor einer Abschlussprüfung befinden.

Ein Anspruch auf Nutzung einer Notgruppen-Betreuung erweitert sich auf „Alleinerziehende, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich im Rahmen einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll – unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts – organisiert werden kann.“ (MSB-NRW)

  • Ein erneuertes Antragsformular zum Download finden Sie unter diesem Artikel.
  • Weiterhin bedarf es einer Erklärung des Arbeitsgebers, welche die berufliche Tätigkeit sowie den unabkömmlichen Einsatz des Antragsstellers zu den jeweiligen Beschäftigungszeiten bestätigt.
  • Für alleinerziehende Selbständige ist eine sog. Eigenerklärung (siehe Antragsformular) möglich.
  • Eine Notgruppen-Betreuung an den Wochenenden sowie an Feiertagen wird nicht mehr angeboten.
  • Die vorliegende Neuregelung ist vorläufig bis zum 30.04. terminiert. Es ist aber für unsere Schule davon auszugehen, dass auch in den Folge-wochen nicht mit einem regulären Unterricht gerechnet werden kann.

Viele Grüße - Ralf Leven

Antragsformular Notbetreuung ab 27.04.

Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf (544,7 KiB)

Tätigkeitsbereiche für die Erweiterte Notfallbetreuung ab 23. April 2020

2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020.pdf (82,9 KiB)

Kostenfreie Budenberg-Lernsoftware

Kostenfreie Budenberg-Lernsoftware für unsere Schülerinnen und Schüler !

Die Franziskus-Schule setzt seit Jahren erfolgreich die BUDENBERG-Lernsoftware auf allen Klassen-PCs in der Schule ein.
Wir konnten jetzt eine spezielle, zeitlich begrenzte CORONA-Lizenz des BUDENBERG-Gesamtpakets für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule erwerben, die kostenfrei zu Hause installiert werden kann.
Diese Software-Version schaltet sich nach dem 31. Mai 2020 automatisch in den Demo-Modus.
Die Software ist nur unter Microsoft Windows ab Version Windows 7 lauffähig. Ein Internetzugang ist nur während der Installation notwendig. Bei dieser Corona-Lizenz ist immer die Touchfunktion freigeschaltet (für Windows-Tablets! Nicht aber auf iPads oder Android-Tablets lauffähig). Sollten Sie Interesse an dieser kostenlosen Lernsoftware haben, so senden Sie bitte eine E-Mail an uli-laubach@arcor.de mit dem Betreff: „Budenberg-CORONA-Lernsoftware“ und der Angabe von Vor- und Zunamen Ihrer Tochter/ Ihres Sohnes und der Angabe der besuchten Klasse.
Nach Prüfung der Berechtigung (Schüler/in unserer Schule) bekommen Sie dann von Herrn Laubach digital per E-Mail den Link zum Download-Tool und den Freischaltcode zum Download. Der Freischaltcode darf nur den Schülerinnen und Schülern unserer Schule (bzw. den Eltern) zugänglich gemacht werden!

Für die AG Lernsoftware, U.Laubach

Links zu Übungsmaterialien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Hier finden Sie einige Links zu Verlagen und Plattformen, die Übungsmaterialien für zu Hause kostenfrei anbieten. Sie können sich die Arbeitshefte und Arbeitsblätter herunterladen oder teilweise auch online bearbeiten. Viel Spaß dabei!

Kleine Schule (Vorschul- und Grundschulniveau, einfache Materialien für Deutsch, Mathematik/ Pränumerik; Buchstaben, Zahlen nachspuren und schreiben, Farben, Formen, Wahrnehmung, Feinmotorik)

https://www.kleineschule.com.de/vorschule.html

https://www.kleineschule.com.de/onlineschule.html

Cornelsen (Deutsch, Mathematik Grundschulniveau; auch einfache Materialien, z.B. Zahlen und Buchstaben nachspuren und schreiben)

https://www.cornelsen.de/empfehlungen/schulschliessung/fuer-lehrer/kostenlose-arbeitsblaetter/grundschule

Mildenberger (Deutsch, Mathematik Grundschulniveau)

https://www.mildenberger-verlag.de/page.php?modul=GoShopping&op=show_rubrik&cid=1176

Finken (Deutsch, Mathematik Grundschulniveau, Kindergartenmaterialien)

https://www.finken.de/gemeinsam-zuhause

Verlag an der Ruhr (Deutsch, Mathematik Grundschulniveau, Beschäftigungsmaterial für zu Hause/ Spielanleitungen)

https://www.verlagruhr.de/gratis-downloads#schule

Sikore, Sicher Kopfrechnen (Rechnen, online oder Arbeitsblätter ausdrucken)

http://www.sikore.schiffner-tischer.de/

Worksheetcrafter (Deutsch, Mathematik, Sachunterricht)

https://getschoolcraft.com/de/arbeitshefte/

Labbè (Malen und Basteln)

https://shop.labbe.de/pdf-shop/gratis-homeschooling